Weiterbildung Mentoring Induktion

Die Pädagogisch-praktischen Studien und die Phase des Berufseinstiegs stellen sensible Phasen der Professionalisierung zukünftiger bzw. bereits tätiger Lehrender dar. Mentor*innen spielen in diesem Transitionsprozess eine wichtige Rolle, indem sie als kompetente und reflektierende Praktiker*innen Studierende und Berufseinsteiger*innen dabei unterstützen, komplexe Erziehungs- und Unterrichtssituationen professionell zu bearbeiten und angemessene Entscheidungen zu treffen.

 

Die Einrichtung eines Hochschullehrgangs/Zertifikatskurses „Mentoring: Berufseinstieg professionell begleiten” entspricht dem Bedarf an Mentor*innen für Studierende in den Pädagogisch-praktischen Studien des Lehramts Sekundarstufe Allgemeinbildung im Verbund Nord-Ost bzw. des Lehramts für die Primarstufe an den Pädagogischen Hochschulen des Verbundes Nord-Ost sowie dem Bedarf an Mentor*innen für Berufseinsteiger*innen in der Induktionsphase. Die positive Absolvierung dieses Hochschullehrgangs/Zertifikatskurses befähigt zum Einsatz als Mentor*in im Rahmen der Pädagogisch-praktischen Studien und zur Begleitung von Berufseinsteiger*innen in der Induktionsphase.

 

Den Teilnehmer*innen wird ein fundierter Einblick in den aktuellen wissenschaftlichen Diskurs im Bereich der Fachwissenschaft, der Fachdidaktik und der Bildungswissenschaft sowie der theoretischen Entwicklungen in den Bereichen Mentoring, Pädagogisch-praktische Studien und Induktion ermöglicht.

 Präsentation aus der Infoveranstaltung Mentoring